Morgenmacher

Morgenmacher

Wie wir die Welt nachhaltig verändern

#17 Tomorrow-Bank - Wie wir mit dem Geld auf unserer Bank unbewusst Schaden anrichten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Leitspruch von Jakob Berndt und seiner Tomorrow Bank: "Banking darf nicht die Welt kosten" - Denn das tut es bisher noch. Fast alle "herkömmlichenn" Banken investieren das Geld, das wir bei ihnen einzahlen beispielsweise auch in klimaschädliche Energiekonzerne, die Rüstungsindustrie oder Unternehmen, die mit für das Abholzen des Regenwaldes oder die Massentierhaltung verantwortlich sind. Und obwohl wir Bio-Gemüse kaufen, mehr Fahrrad als Auto fahren und versuchen weniger zu fliegen, hat nur jede bzw. jeder 20. ein nachhaltiges Bankkonto.
Das sollte sich ändern, findet Jakob Berndt und hat deshalb mit zwei Geschäftsfreunden die Tomorrow Bank gegründet, bei der sie ein nachhaltiges Girokonto fürs Smartphone anbieten.
Im Gespräch erklärt Jakob welche Projekte sie mit dem Geld ihrer Kunden finanzieren und welchen enormen Unterschied das macht.
Außerdem haben wir darüber gesprochen, wie er als Nicht-Bänker sich in dieses komplexe Thema reingefuchst hat, denn vor Tomorrow hat Jakob Limo verkauft, er ist nämlich auch einer der Gründer von Lemonaid, über deren Verkauf soziale Projekte unterstützt werden. Darüber hinaus hat er auch noch drei Kinder zuhause und für die versucht er die Welt ein bisschen besser zu machen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Morgenmacher - Der Podcast für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Alltag.

Die Klimakrise stellt uns alle vor völlig neue Herausforderungen. Unsere Welt verändert sich und das kann einen manchmal ganz schön überfordern. Mir ging es so. Denn das Wort Nachhaltigkeit ist zwar in aller Munde, doch was heißt das überhaupt? Und was kann ich ganz persönlich in meinem Alltag tun, damit wir auch morgen noch gut und glücklich in unserer Welt leben können?

Das habe ich mich gefragt und mich auf die Suche begeben. Ich bin Linda Mürtz, 32 Jahre alt und eigentlich TV-Redakteurin und Moderatorin.
In diesem Podcast treffe ich Menschen, die mit verschiedensten Ideen, Projekten und Unternehmen Lösungen finden für die Probleme unserer Zeit. Sie zeigen, mit welchen manchmal ganz simplen Veränderungen wir Großes bewirken, was nötig und möglich ist und wie wir alle gemeinsam unsere Zukunft gestalten.

In diesem Sinne: Be the change! Los geht's!

von und mit Linda Mürtz

Abonnieren

Follow us